Elfriede Moser, bislang Landesforstdirektorin von Oberösterreich und Forstfrau von Beginn an, tritt die Nachfolge von Maria Patek als Leiterin der Sektion III - Forstwirtschaft und Nachhaltigkeit im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft (BML) an.

Maria Patek, Gründungsmitglied der Forstfrauen, war seit 2016 Sektionsleiterin im Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft (BML). Von Juni 2019 und Jänner 2020 war sie als Bundesministerin für Nachhaltigkeit und Tourismus Mitglied der Bundesregierung Bierlein.

Mit 1. Dezember übernahm Elfriede Moser den Staffelstab. Von einem land- und forstwirtschaftlichen Betrieb stammend war ihre gesamten beruflichen Laufbahn vom Wald geprägt, auch als Aufsichtsrätin der Österreichischen Bundesforste AG. Nun legt sie im BML ihren Fokus unter anderem auf die Anpassung der Wälder an den Klimawandel, die Erhaltung von Schutzwäldern, die Raumentwicklung und auf EU-Themen.

Liebe Maria, liebe Elfriede, wir gratulieren Euch von ganzem Herzen zu Eurem gleichermaßen beeindruckenden wie beispielhaften Karriereweg und danken Euch dafür, dass Ihr trotz Eurer großen beruflichen Beanspruchung immer ein offenes Ohr für die Forstfrauen hattet und habt. Und nicht zuletzt sind wir überaus stolz darauf, Euch in unseren Reihen zu haben!

Back to top