Im Rahmen der Österreichischen Forstvereinstagung am 23. Mai in Seckau wurde der Josef-Ressel-Forstpreis verliehen, und zwar auch an eine Forstfrau der ersten Stunde, nämlich Elisabeth Johann!

Bundesministerin Elisabeth Köstinger und (zu diesem Zeitpunkt noch) Sektionschefin und Obfrau des Vereins zur Förderung des Forstwesens Maria Patek ehrten in feierlichem Ambiente die Preisträgerin und die weiteren Preisträger. Der Verein vergibt den Josef-Ressel-Forstpreis als Anerkennung für das Lebenswerk oder für besondere Verdienste rund um das Forstwesen in Österreich.

Elisabeth Johann erhielt den Preis für ihr Lebenswerk als bedeutende Forsthistorikerin und Vermittlerin zwischen Forstbranche und Bevölkerung. Liebe Elisabeth, wir gratulieren Dir ganz herzlich zu dieser mehr als verdienten Auszeichnung – die Du leider nicht persönlich entgegen nehmen konntest, weil … Du mit den deutschen Forstfrauen in Bulgarien unterwegs warst!

Da passte es mehr als gut dazu, dass die Motorsäge, die im Rahmen der Forstvereinstagung verlost wurde, ebenfalls an eine Forstfrau ging, nämlich an Daniela Reinbacher! Wir wünschen viel Spaß und Freude beim tatkräftigen Einsatz!

Reinbacher

Foto: Harry Schiffer; v.l.n.r.: Gerhard Pelzmann, Veronika Maierhofer (beide Steiermärkischer Forstverein), Daniela Reinbacher, Marcel Wolf (Fa. Nokian)

Back to top