Die Forstfrauen schauen auch in widrigen Zeiten in die Zukunft und treffen sich am 28. und 29. Mai 2021 am steirischen Reinischkogel, um sich gemeinsam weiterzuentwickeln.

Frau (und auch man) kennt das: Man ist gut vorbereitet, kann die eigenen Vorstellungen und Wünsche sachlich und sauber argumentieren und kommt dennoch nicht zum Ziel - man hat die Situation falsch eingeschätzt, wird nicht ernst genommen oder ausmanövriert.

Der erste Halbtag ist Leaderhip und Social Skills gewidmet. Die Fähigkeit zur klaren Kommunikation, eine authentische Rhetorik und der lösungsorientierte Umgang mit Konflikten gehören zum Handwerkszeug von Frauen (und Männern) in der Forst- und Holzwirtschaft. An diesem Halbtag erwerben die Teilnehmerinnen Grundlagenwissen zu Kommunikation und Konfliktlösung. Sie reflektieren ihren eigenen Stil, erweitern rhetorische Kompetenzen und lernen, wertschätzendes Feedback zu geben und zu nehmen.

Der zweite Seminartag beschäftigt sich mit der speziellen Dynamik von Sitzungen und in Gremien. Was Frauen hilft, sind nicht nur gute Argumente, sondern auch Strategien, um diese Argumente entsprechend zu „verkaufen“, Strategien, um dabei mit den richtigen Partnern zu kooperieren und auf Widerstände zu reagieren. Dieser Seminartag vermittelt Ideen und Ansätze, wie wir uns in unserer täglichen Arbeit, in Gremien und Sitzungen besser Gehör verschaffen, welche Strategien und Taktiken wir anwenden können, um uns einerseits erfolgreich und zielstrebig unseren Zielen zu nähern und andererseits nicht durch „gegnerische“ Finten, Blockaden und andere Manöver mehr als nötig irritieren zu lassen.

Hier geht´s zur Anmeldung.

Back to top